Stylegent

Anämie verursacht Symptombehandlung

Fühlen Sie sich immer kalt, auch wenn die Temperatur steigt? Laut Angaben des College of Family Physicians of Canada können Sie unter einer Anämie leiden, die auftritt, wenn Ihr Blut nicht genügend Hämoglobin enthält. Dies ist das Protein in den roten Blutkörperchen, das Sauerstoff von Ihren Lungen zum Rest Ihres Körpers transportiert. Anämie, die manche Menschen als „Blutarmut“ bezeichnen, kann Ihrem Körper den Sauerstoff entziehen, den er zum Überleben benötigt. Abgesehen davon, dass Sie die ganze Zeit kalt sind und anämisch sind, können Sie sich dadurch schwach, schwindelig und gereizt fühlen.

Anämie verursacht Die häufigste Ursache für Anämie ist ein Mangel an Eisen im Blut, dem Mineral, das zur Herstellung von Hämoglobin benötigt wird. Wenn eine Anämie auf einen niedrigen Eisenspiegel zurückzuführen ist, spricht man von einer Eisenmangelanämie. Niedrige Eisenspiegel im Blut können auf schwere Perioden oder einen Eisenmangel in der Ernährung zurückzuführen sein, die normalerweise auf eine Diät oder auf eine vegetarische Ernährung zurückzuführen sind. Schwangere und stillende Frauen benötigen auch mehr Eisen. Eine niedrige Aufnahme von Vitamin B12 oder Folsäure sowie einige chronische Krankheiten können zu Anämie führen.


Anämie Symptome Es kann keine geben, oder eine an Anämie leidende Person kann blass und müde sein, während des Trainings unter Atemnot leiden und einen beschleunigten Herzschlag haben.

Anämie Diagnose / Tests Ihr Arzt wird Ihre Krankengeschichte überprüfen, eine körperliche Untersuchung durchführen und Blutuntersuchungen anordnen, einschließlich eines vollständigen Blutbildes (CBC), um den Spiegel der roten Blutkörperchen und des Hämoglobins in Ihrem Blut zu messen. Ihre Blutzellen können auch unter einem Mikroskop untersucht werden, um die Diagnose zu erleichtern. Wenn Sie an Anämie leiden, wird Ihr Arzt möglicherweise weitere Tests durchführen, um die Ursache zu ermitteln, z. B. ein Geschwür.

Anämie-Behandlung Es hängt von der Ursache der Anämie ab. Eine Blutuntersuchung wird wahrscheinlich durchgeführt, um eine Anämie zu diagnostizieren.


• Ernährungsumstellung kann eine wirksame Behandlung sein, wenn eine Anämie durch einen Mangel an Eisen in der Nahrung verursacht wird. Der Verzehr von eisenreichen Lebensmitteln wie Leber und Fleisch, Sardinen und grünem Blattgemüse kann den Eisenspiegel erhöhen. Schwangere Frauen benötigen möglicherweise mehr eisenreiche Lebensmittel oder eine tägliche Eisenergänzung.

• Ergänzungen kann in einigen Fällen notwendig sein. Wenn eine Anämie aufgrund eines niedrigen B12-Spiegels auftritt, sind möglicherweise Vitamin-B12-Spritzen erforderlich.

Anämie-Prävention Achten Sie während der Schwangerschaft auf eine gesunde Ernährung, um Blutarmut vorzubeugen: Der Eisenbedarf schwangerer Frauen verdoppelt sich von 15 auf 30 Milligramm pro Tag. Wenn Sie Vegetarier sind, häufig abnehmen oder schwere Perioden haben, benötigen Sie möglicherweise ein Multivitaminpräparat, das täglich Eisen oder ein Eisenpräparat enthält, oder um Anämie vorzubeugen.

Externe Ressourcen

Das College of Family Physicians von Kanada

Rezept: Kürbisgewürz-Smoothie

Rezept: Kürbisgewürz-Smoothie