Stylegent

Wenn Sie Mrs. Robinson heißen, ist es möglicherweise angebracht, einige Verhaltensweisen zu vermeiden, z. B. die Nennung Ihrer Schweizer Kinderfamilie oder das Schlafen mit jemandem, der jung genug ist, um Ihr Sohn zu sein. Und doch wurde Nordirland Anfang dieses Jahres von den Enthüllungen erschüttert, dass die Abgeordnete Iris Robinson, die Frau des Ersten Ministers Peter Robinson, eine Affäre mit einem sehr jungen Mann namens Kirk McCambley hatte. Zum Zeitpunkt ihrer Beziehung waren Mrs. Robinson 59 Jahre und McCambley 19 Jahre alt. Mit noch schlechterem Urteilsvermögen setzte sich Robinson angeblich für lokale Entwickler ein, um ihrem Geliebten zu helfen, ein Café am Flussufer für 50.000 Pfund (etwa 82.000 US-Dollar) zu finanzieren.

Als ihr Mann von der Affäre erfuhr, versuchte sie Selbstmord. Iris Robinson schied aus dem Parlament aus, der Skandal brach aus und Peter Robinson verabschiedete sich vorübergehend vom führenden Nordirland. Von einem Bücherregal aus wandte er sich zitternd an die Öffentlichkeit, so ungeklebt wie ein Bastelprojekt für Toilettenpapierrohre für Kleinkinder.

Aber innerhalb weniger Tage wurde es immer schwerer, das Gewühl menschlicher und politischer Tragödien gegen das Kichern der Medien zu hören: In der Blogosphäre wurde Robinson als erster „irischer Puma“ und als „Pumakönigin“ gepriesen. Die Mail Online-Überschrift lautete: „MP Iris Robinson, 60, hatte eine Affäre mit dem 19-jährigen Toyboy. “


Die wahre Geschichte dieses Durcheinanders ist nicht die erneute Instabilität Nordirlands oder Robinsons Heuchelei als konservativer Vertreter dieser schlüpfrigen „Familienwerte“. Es ist die damenbevorzugte Alterslücke. Innerhalb weniger Tage konnte man sich ein Hemd mit der Aufschrift "Ich habe mit Iris Robinson geschlafen" kaufen, das vermutlich an Tweens verkauft wurde.

Warum, lieber Gott, ist dieser Begriff Puma noch in unserem kollektiven Gesicht? Als es zu Beginn des Jahrtausends in den Mainstream kam, schien es für ein Wo-ist-das-Rind-Waass-up-Flame-out bestimmt zu sein. Aber Puma erträgt und trifft auf jede ältere Frau zu, die mit einem jüngeren Mann zu tun hat, unabhängig davon, ob der Abstand zwischen Demi Moores 15-jähriger Karriere bei Ashton Kutcher und Madonnas fast 30-jähriger Karriere bei Jesus Luz so gering ist.

Cougar-Witze sind etwas für Late-Night-Comedians und die ganze Existenzberechtigung der witzigen Sitcom Cougar Town. Im Cougar TownCourteney Cox beklagt sich über ihre „fetten“ Arme und zeigt einem Kind mit dem Fahrrad ihr Höschen. In einer Air New Zealand-Werbung wurde im Januar dieses Jahres ein Puma in einem engen roten Kleid gezeigt, der einen jungen Mann angriff, der als ihr „Fleisch“ bezeichnet wurde. Einer Gruppe zur Verhütung von Vergewaltigungen gelang es, vor einer Klage die Tränen des Lachens abzuwischen.


Diejenigen, die dazu neigen, können jetzt Cougar-Dating-Dienste nutzen, Cougar-Partys besuchen und Cougar-Kreuzfahrten unternehmen, bei denen sie die Zeit an Deck verbringen und eine Menge humorvoller Bücher lesen, einschließlich Nennen Sie mich nie Ma’am: Das Handbuch für echte Pumafrauen. Ha! Es ist lustig, weil es unwahrscheinlich ist!

Doch der Puma-Witz ist kein Witz. es ist verächtlich Der Puma ist eine Karikatur: Die geile Oma infiltriert die Welt eines jungen Mannes - einen Nachtclub, eine Kneipe - mit billigem Make-up. ein Raubtier, das aus einem Wickelkleid aus Polyester austritt. Sigmund Freud schrieb, dass die Komödie ein unbewusster Akt der Aggression ist, und die Medien, die dieses monströse Bild aufgreifen, stinken nach Unbehagen mit der bloßen Vorstellung einer älteren Frau, die es wagt, sexuell zu sein. Weibliche sexuelle Verfolgung "ist nicht selbstverständlich" ist der ungeschickte Untertext von Witzen über die neue Single Susan Sarandon, die mit einer Ping-Pong-Unternehmerin in ihrem halben Alter galoppiert. (Ping-Pong-Unternehmer? Nun, das ist lustig.) Aber heutzutage ist die Natur nach den gebärfähigen Jahren ein zähmbares Tier. Der Promi-Puma ist geschliffen und erstrahlt in einem Glanz von zwanzig.

Blame Canada: Der Beginn der Popularität des Wortes geht auf die 1997 veröffentlichte Website Cougardate.com zurück. Elizabeth Vander Zaag und Elspeth Sage waren Multimedia-Künstler in Vancouver, die den Begriff aus dem Slang von Sages 21-jährigem Neffen entlehnten. Die Website enthielt ein Puma-Manifest mit fester Zunge: „Die erfolgreichsten Pumas sind diejenigen, die gut geheiratet haben und riesige Scheidungsabkommen geschlossen haben. Kleinere Pumas waren Feministinnen, die sich den Weg nach oben bahnten und ihr eigenes Geld verdienten. “


Der Witz, sagt Sage per E-Mail, war ein postfeministischer. „Unsere Position war, dass wir nach 30 Jahren Feminismus immer noch am Start waren. Nichts hatte sich wirklich geändert, und Frauen verdienten immer noch 67 Cent für den Dollar. Männer in unserem Alter waren wirklich sauer auf uns wegen der wenigen Erfolge, die wir erzielt hatten. Wer würde sie also datieren wollen? "Der Begriff hatte weniger mit Sex als mit Macht zu tun und spielte die Bedrohung der weiblichen Unabhängigkeit aus. Salbei beklagt sich heute über die Verdummung des Cougarismus: "Jetzt ist es lächerlich."

Die Realität ist, dass Frauen mit jüngeren Männern ausgehen können, weil sie müssen: Männer sterben zuerst und hinterlassen oft jüngere Witwen. Ungefähr 71 Prozent der älteren kanadischen Männer (65 Jahre und älter) haben einen Ehepartner, aber nur 42 Prozent der älteren Frauen. (Und die Armutsquote dieser Frauen ist doppelt so hoch wie die der Männer; Puma-Kreuzfahrt oder Miete in diesem Monat?)

Wenn Frauen sich jedoch mit jüngeren Männern verabreden, ist die Reaktion bissig. das Gegenteil ruft Stille hervor. Im Oscar-nominierten Film Verrücktes Herz, Jeff Bridges (61) Romane Maggie Gyllenhaal (32), aber der Altersunterschied ist nebensächlich.Als der frühere Gouverneur von New York, Eliot Spitzer, nach seiner Verlobung mit einer Prostituierten in Ungnade fiel, lauteten die Schlagzeilen nicht: "Spitzer in Affäre mit 26 Jahre jüngerem Spielzeugmädchen."

Es gibt keine männliche Entsprechung für den Begriff Puma: Silber Fuchs hat ruhige Würde; Pumas töten. In letzter Zeit hat das Sexualleben von Frauen einen Ansturm herablassender Moniker ausgelöst: Pumas (Baby-Pumas), TWITs („Teenager-Frauen in den Dreißigern“ - diejenigen, die es wagen zu feiern, anstatt zu züchten), MILFs (weil die meisten Mütter perlmuttartige Mütterjeans tragen) (Beine bis zum Tod fest gekreuzt). Wie wäre es, wenn Sie diese Frauen mit all ihren einzigartigen sexuellen Neigungen anrufen, Frau?

Natürlich, wenn Puma Aussterben verdient, dann machen auch Männer Pause. Ein guter Freund, fast 40 Jahre alt, hat kürzlich seine Verlobung mit einer Frau in den Zwanzigern angekündigt. Ich habe mich beim Klischee zurückgezogen, aber ich habe seine Verlobte getroffen, und sie ist keine kratzende, unkomplizierte Mid-Life-Krise. Mein Freund ist einfühlsam und vertrauenswürdig. Sie setzen etwas Schönes ineinander.

Und wenn sie ernst genommen werden, kann ich in meiner Dämmerung vielleicht meine Hosen oder mein enges Kleid tragen und schlafen, wen ich schlafen möchte, und niemand wird lachen. Ich werde die Frage der biblischen Sarah beantworten, die mit 65 Jahren den Kopf des Pharaos drehte und mit 90 Jahren fragte: „Wenn ich alt geworden bin und mein Mann alt ist, soll ich dann Vergnügen haben?“

Ihr Wochenhoroskop: 11. - 17. Juli

Ihr Wochenhoroskop: 11. - 17. Juli

Brauchen Sie Ideen für ein Abendessen? Holen Sie sich Ihr Juli-Horoskop

Brauchen Sie Ideen für ein Abendessen? Holen Sie sich Ihr Juli-Horoskop

Was sagt dein Sternzeichen über dich aus?

Was sagt dein Sternzeichen über dich aus?